Rundum betreut - Gesundheit und Lebensqualität neu gewinnen!

Rundum betreut - Gesundheit und Lebensqualität neu gewinnen!

  • Gesundheit und Lebensqualität neu gewinnen!
    Gesundheit und Lebensqualität neu gewinnen!

    Gesundheit und Lebensqualität neu gewinnen!

    Gesundheit und Lebensqualität neu gewinnen!

Meldungsarchiv

Sie finden hier eine Übersicht aller Meldungen auf unserer Website. Navigieren Sie auf der rechten Seite zum gewünschten Monat.

Seit Bestehen öffnet das REHA Zentrum Münster Tiroler Künstlern seine Tore – auch mit dem Wissen, dass Kunst den Genesungsprozess unterstützen kann. Bei der zwölften Ausstellung von „Kunst ist Medizin für Körper und Seele“ erfreuten sich Patienten, Besucher und Mitarbeiter über eine Premiere. Erstmals präsentierten zwei Künstler ihre Werke.

 

Weiterlesen …

„Kunst ist Medizin für Körper und Seele“ – unter diesem Motto finden im REHA Zentrum Münster jährlich zwei Vernissagen statt. Diesmal stellte Künstlerin Natanja Gstir ihre Werke unter dem Titel „Augenblicke“ vor.

 

Weiterlesen …

Das REHA Zentrum Münster wurde gestern zum zehnten Mal zur Galerie für Kunst. Präsentiert wurden Werke des international renommierten Künstler Friedrich Biedermann zum Thema „Künstlerisches Schöpfen mit Licht“.

 

Weiterlesen …

LA Barbara Schwaighofer, NR Josef Lettenbichler und Franz Hörl machten sich persönlich ein Bild von unserem Reha-Zentrum. Kernthema der Gespräche war neben einer umfangreichen Hausführung die Einrichtung eines Bahnhofs in Münster.

 

Weiterlesen …

Seit März 2017 hat Prim. Priv.-Doz. Dr. med. Christoph Johannes Brenner bei uns im REHA Zentrum Münster die Leitung des Departments Kardiologie übernommen. Im folgenden Artikel stellt sich unser Kardiologie Primar gerne bei Ihnen vor und legt auch die zukünftigen Schwerpunkte des Departments Kardiologie fest.

 

Weiterlesen …

Unter dem Motto „Kunst ist Medizin für Körper und Seele“ präsentiert das REHA Zentrum Münster die Werke der Haller Künstlerin und ehemaligen Patientin Michaela Dornauer.

 

Weiterlesen …

Im REHA Zentrum Münster können Patienten nach akuten oder bei chronischen Krankheiten Gesundheit und vor allem neue Lebensqualität gewinnen. Neben der medizinischen Betreuung ist eine bewusst abgestimmte und ausgewogene Ernährung ein wesentlicher Faktor in der oft langwierigen Zeit der Genesung. So ist es für unser Küchenteam Verpflichtung und Freude zugleich, sich zum Wohle der Patienten im Bereich der Lebensmittelverarbeitung ständig weiterzubilden und auf dem Laufenden zu halten.

 

Weiterlesen …

Unter Federführung des REHA Zentrums Münster untersuchen wir gemeinsam mit neun österreichischen Rehazentren die Auswirkungen eines APP-basierten Trainingsprogrammes auf die langfristige Verbesserung von Spastizität.

 

Weiterlesen …

Expertenbericht: PatientInnen mit koronarer Herzkrankheit oder Herzinsuffizienz profitieren von Reha-Maßnahmen.
Eine besondere Bedeutung kommt der Compliance beim Ausdauertraining zu.

 

Weiterlesen …

Am 3. Mai ist Welt Asthma Tag. Asthma ist eine chronische, entzündliche Erkrankung der Atemwege mit dauerhaft bestehender Überempfindlichkeit, oft in Verbindung mit Allergie – meist eine Immunglobulin-E vermittelte allergische Immunreaktion, seltener sind nicht allergische Formen.

 

Weiterlesen …

Unter dem Motto „Kunst ist Medizin für Körper und Seele“ präsentiert das REHA Zentrum Münster die Werke der Osttiroler Künstlerin und ehemaligen Patientin Christine Gasser.

 

Weiterlesen …

In den ESC-Guidelines wird die kardiale Rehabilitation nach akutem Koronarsyndrom mit höchstem Evidenzgrad empfohlen. Zurecht, wie die Ergebnisse einer rezenten Studie erneut beweisen.

 

Weiterlesen …

Am 18. November ist Welt-COPD Tag. In Tirol sind etwa 10 Prozent der Bevölkerung betroffen. Ursachen sind vielfältig.

 

Weiterlesen …

Zum achten Mal wird das REHA Zentrum Münster zur Galerie für Tiroler Kunst. Am 24. September 2015 fand dort die Vernissage der Ausstellung „Form und Farbe“ von Herbert Gwercher statt.

 

Weiterlesen …

SP-Gesundheitssprecherin Gabi Schiessling weist darauf hin, dass immer mehr junge Frauen an Brustkrebs erkranken. Reha-Zentren sind nicht auf Kinder eingestellt.

 

Weiterlesen …

Wir errichten auf der südwestlichen Seite des REHA Zentrums Münster einen Therapiegarten mit Kunstrasen- / Sportplatz (Volleyball, Basketball sowie Fußball – Möglichkeiten) sowie diversen Trainings– und Therapiebereichen für unsere PatientInnen.

 

Weiterlesen …

Die Physiotherapie-Studierenden des 2. Semesters besuchten Anfang Juli das Rehabilitationszentrum Münster in Tirol, in welchem kardiologische, pneumologische, onkologische und neurologische PatientInnen behandelt werden.

 

Weiterlesen …

Eine 32-fache Einstandsfeier gab es am Donnerstag in Münster: Die WE realisierte die zweite Baustufe der Wohnbebauung Gröben. 32 objektgeförderte Mietwohnungen konnten an die Mieter übergeben werden.

 

Weiterlesen …

Wir vergeben Jobs im REHA Zentrum Münster an Menschen nach ihren Stärken und nicht nach ihren Schwächen, deshalb kann und darf der Inklusionsgedanke kein Problem in unserem Alltag darstellen.

 

Weiterlesen …

Als wahrlich heldenhaft kann der Einsatz von Adrian Roth in Nepal bezeichnet werden. Der Arzt vom REHA Zentrum Münster war einer von 16 Auslandshelfern der Johanniter, der im Krisengebiet bis zur völligen Erschöpfung half. Seit kurzem ist er zurück. Der "Krone" schilderte er all seine Erlebnisse.

 

Weiterlesen …

So ein REHA-Aufenthalt hat verschiedene Gesichter: Ärzte, TherapeutInnen, Reinigungs- und Bedienungspersonal, MitpatientInnen und BesucherInnen ... Seit vergangenen Dienstag gibt Moustafa meinem Aufenthalt in Münster ein unvergessliches Gesicht.

 

Weiterlesen …

Am 19. November 2014 veranstaltete die österreichische Lungenunion Vorarlberg eine Exkursion ins REHA Zentrum in Münster in Tirol. Ca. 30 Mitglieder nahmen an dieser Veranstaltung teil, die von Herbert Riedmann und Günter Sussitz initiiert wurde.

 

Weiterlesen …

Eine Erweiterung des Rehazentrums Münster ist eng mit einem Zugstopp verbunden.
Genau 42 Termine in Sachen Bahnhaltestelle Münster hat Bürgermeister Werner Entner schon hinter sich gebracht. Zwei Ordner sind prall gefüllt und jetzt wartet er auf das Ergebnis einer Potentialanalyse, die vom Land in Auftrag gegeben wurde.

 

Weiterlesen …

Auch in einem so wohlhabenden Land wie Tirol passiert es immer wieder, dass Menschen oft unverschuldet in Not geraten. Diesen Menschen mit einer raschen und unbürokratischen Hilfe zur Seite zu stehen, ist der zentrale Gedanke von „Netzwerk Tirol hilft“.

 

Weiterlesen …

Vom 14. bis 16. November ging Westösterreichs größte Seniorenmesse am Innsbrucker Messegelände in die nächste Runde. Damit setzte die SENaktiv ihre fast 40-jährige Erfolgsgeschichte fort. Alle aktiven Senioren wurden von rund 150 Aussteller, unter anderem auch vom REHA Zentrum Münster, eingeladen, sich über die neuesten Trends zum Thema Leben und Gesundheit im Alter zu informieren.

 

Weiterlesen …

Im Sommer berichtete der ROFAN-KURIER über das Schicksal von Hermann Egger. Von seinem türkischen Vermieter hinausgeworfen, lebte er monatelang am Inn-Ufer. Obdachlosigkeit, Angst vor Unwettern, das Gefühl, allen egal zu sein... Egger erlitt einen Herzinfarkt und ist derzeit zur REHA in Münster.

 

Weiterlesen …

Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind die häufigste Todesursache. Dabei sind die Risikofaktoren bekannt und beeinflussbar.

 

Weiterlesen …

Der Lienzer Robert Moser stieg nach 26 Jahren als Chef herkömmlicher Banken aus. Seit August ist er Leiter der neuen Bank für Gemeinwohl, die ohne Spekulationen arbeitet.

 

Weiterlesen …

Beim Gesundheitstag in Kitzbühel konnten sich Interessierte, Betroffene und deren Angehörige über Beschwerden des Bewegungs- und Stützapparates, Schmerzen die nicht vergehen, Depressionen, Blasenkrankheiten (neurologisch oder onkologisch), Multiple Sklerose oder Morbus Bechterew bzw. Morbus Crohn informieren.

 

Weiterlesen …

Für einen Teil unseres Therapie-Teams, den Gewinnern des „Life Radio Betriebsausflugs“ ging es nach Verona und ins Gardaland.

 

Weiterlesen …

Kunst ist Medizin für Körper und Seele - Unter diesem Motto präsentiert auch diesen Herbst das REHA Zentrum Münster wieder eine bekannte Tiroler Künstlerin. Die in Innsbruck geborene und lebende Nora Schöpfer stellt in der gewohnt angenehmen Atmosphäre ihre Werke aus. Die Vernissage findet am 15. Oktober 2014 um 19 Uhr im Foyer des REHA Zentrum Münster statt.

 

Weiterlesen …

Der österreichische Herzverband (Landesverband Tirol) organisiert einen Vortragsabend im Juni 2014 im REHA Zentrum Münster.

 

Weiterlesen …

Begeistert zeigte sich Gesundheitsminister Alois Stöger bei seinem Besuch des REHA Zentrums in Münster am 24. April 2014. „Das ist eine tolle Einrichtung. Ich möchte die Gelegenheit nutzen, mich bei dem engagierten Team für seinen Einsatz zu bedanken.“

 

Weiterlesen …

Mit 260 Rehabetten wurde in Münster Mitte des Jahres 2011 begonnen. Jetzt wird überlegt, ob neue Plätze geschaffen werden.

 

Weiterlesen …

Kunst ist Medizin für Körper und Seele - Unter diesem Motto wurde diesen Frühjahr eine ganz besonderen Künstlerin präsentiert. Lore Muigg, Stubaitaler Hobbymalerin und ehemalige Patientin des REHA Zentrum Münster stellt ihre Werke aus. Die Vernissage fand am 9. April 2014 im Foyer des REHA Zentrum Münster statt.

 

Weiterlesen …

Olga Hoffmann, Patientin im REHA Zentrum Münster, bekam in Ihrem Zimmer plötzlich keine Luft mehr. Sie schleppte sich mit letzter Kraft einen Stock tiefer, wo das Ärzte-Team umgehend erfolgreiche Erste Hilfe leistete. In der Kronen-Zeitung erschien am 28. März 2014 ein Artikel zu diesem glücklichen Vorfall.

 

Weiterlesen …

Gar nichts zuzunehmen ist sicherlich schwer. Wichtig ist, dass man trotz Genuss das Gewicht unter Kontrolle hat. Man sollte sich nicht alle weihnachtlichen Leckereien verbieten – man kann jedoch so manche alt bewährten Rezepte mit kleinen Änderungen von Kalorienbomben zu leichten Gaumenfreuden verwandeln. Wenn man dieses Essen dann noch mit winterlichen Spaziergängen mit der Familie verbindet, hat man auch gleich die sportliche Komponente mit dabei.

 

Weiterlesen …

Prim. Priv.-Doz. Dr. Hannes Alber, FA für Innere Medizin, Kardiologie und Intensivmedizin sowie Stv. Ärztlicher Direktor im REHA Zentrum Münster hielt am 8. Oktober 2013 einen Vortrag zum Thema "Herzinfarkt" vor über 70 Besuchern in Erpfendorf.

 

Weiterlesen …

Neue Studie zur Verbesserung von Spastizität bei Multipler Sklerose am RZM

19 Aug 2013

Spastizität ist ein sehr häufiges Symptom bei MS und betrifft bis zu 84% aller Betroffenen in unterschiedlicher Ausprägung. Spastizität stellt einen Hauptgrund für Behinderung dar, hat große Auswirkungen im Alltag und beeinflusst die Lebensqualität von Betroffenen wesentlich.

 

Erna Paschinger aus Landeck kehrt ins REHA Zentrum Münster zurück. Hier, wo sie vor einiger Zeit als Patientin war, stellt sie nun ihre Werke aus. Die Malerin, die sich selbst als Autodidaktin bezeichnet, sah sich in ihren Anfängen bestärkt durch den freischaffenden Künstler C. Haider und besuchte darauf hin Kurse bei Prof. Klaus Tilzer, Prof. Blaikner und Frau Striede.

 

Weiterlesen …

Der Rollstuhl ist für Martina Mateova heute nur mehr ein lästiger Begleiter. Martina ist nach der erfolgreichen Behandlung nicht mehr auf ihn angewiesen. Am Freitag, den 3. Mai 2013, wurden die junge Frau und ihre Mutter von den Verantwortlichen der Direkthilfe Roma im REHA Zentrum Münster abgeholt und nach Hause gebracht.

 

Weiterlesen …

Münster - Martina Mateova sitzt im Rollstuhl. Das 15-jährige Mädchen aus der Slowakei leidet seit ihrer Geburt unter einer spastischen Lähmung der Beine. Nach einem Therapieaufenthalt im Reha Zentrum Münster gibt es nun berechtigte Hoffnung, dass Martina ihr Leben bald auf eigenen Beinen bewältigen kann.

 

Weiterlesen …

Kirchbichl/Münster - Er hatte eine Idee und setzte diese mit viel Engagement und Unterstützung in die Tat um. Leo Margreiter, 72 Jahre und ehemaliger Patient im Reha Zentrum Münster, gründete nach einem schweren gesundheitlichen Schicksalsschlag eine Selbsthilfegruppe für Schlaganfall-,  Herzinfarkt- und Multiple Sklerose-Patienten. „Da ich wieder auf die Beine gekommen bin, will ich nun anderen Menschen helfen, ihr Leben wieder selbst in die Hand zu nehmen“, so Leo Margreiter.

Weiterlesen …

Nur ein Jahr nach der Eröffnung wurden im REHA Zentrum Münster rund 800.000 Euro in einen neuen Sequenzraum im Kraft-Ausdauerbereich und einen neuen Ambulanzstützpunkt investiert. Patientenwünsche und die neue vierte Indikation Onkologie begründeten die Erweiterung über 180 m².

Weiterlesen …

PatientInnen sowie zahlreiche Kunstinteressierte aus Medien, Wirtschaft, Kultur, Politik und Gesundheit trafen sich bei der 3. Vernissage im REHA Zentrum Münster. „Nach dem Motto „ Kunst ist Medizin für Körper und Seele“ fördert das Reha Zentrum Münster nicht nur die Gesundheit, sondern auch Kunst“, erläutert Mag. Julian M. Hadschieff, geschäftsführender Gesellschafter des Betreibers Humanocare. „Wir freuen uns mit dem Südtiroler Aron Demetz und der Innsbruckerin Ina Hsu heuer zum dritten Mal zwei erfolgreichen Tiroler KünstlerInnen eine Plattform bieten zu können. Wir hoffen, PatientInnen, BesucherInnen und MitarbeiterInnen damit eine spannende Auseinandersetzung mit moderner Kunst zu ermöglichen.“

Weiterlesen …

Unter der Leitung der kollegialen Führung von Prim. Univ.- Doz. Dr. Christian Brenneis, dem ärztlichen Direktor der Einrichtung, Verwaltungsdirektor Christian Elzinger und Pflegedirektorin Frau Dipl. Pflegewirtin (FH) DGKS Herlinde Hörmandinger wurde das REHA Zentrum nicht nur erfolgreich durch das erste Jahr geführt, sondern auch bestens für alle medizinischen, therapeutischen und pflegerischen Herausforderungen der Zukunft gewappnet, freut sich der Betreiber Humanocare GmbH.

Weiterlesen …

Die am 6. März im REHA Zentrum Münster eröffnete Ausstellung in Zusammenarbeit mit dem Aufbauwerk der Jugend war ein voller Erfolg. Patienten und zahlreiche Kunstinteressierte aus Sport, Medien, Wirtschaft, Kultur, Politik und Gesundheit, unter ihnen Markus Prock, Dr. Wolfgang Mader, Nina Reithmayer, Angelika Neuner, Herbert Peer, Günther Hanschitz, kamen und bestaunten die Werke der jungen Künstler in den Gängen des Reha Zentrum Münsters.

Weiterlesen …

Das Reha Zentrum Münster feierte heute eine besondere Premiere: vier Monate nach Eröffnung lud das Reha Zentrum Münster zur ersten Vernissage. Im Foyer begrüßten Kulturlandesrätin Mag. Dr. Beate Palfrader und KR Mag. Julian M. Hadschieff, Eigentümer des Betreibers Humanocare, Patienten und zahlreich erschienenen Kunstinteressierten aus Medien, Wirtschaft, Kultur, Politik und Gesundheit. Der ausstellende Tiroler Künstler Thomas Riess, führte anlässlich der Eröffnung persönlich durch die Ausstellung.

Weiterlesen …

Der Tiroler Landeshauptmann Günther Platter besichtigte heute das kürzlich eröffnete Reha Zentrum Münster. Der Ärztliche Direktor, Prim. Dr. Christian Brenneis, und Humanocare-Chef Julian Hadschieff führten Platter persönlich durch das Haus.

Weiterlesen …

Münster. - Großes Interesse am neuen Reha Zentrum Münster. Am Wochenende informierten sich mehr als 5000 Besucher im Rahmen eines „Tages der offenen Tür“ über Tirols neuestes Reha-Angebot. Am Montag zogen die ersten PatientInnen ein.

Weiterlesen …

Münster. - Jetzt hat auch Tirol sein eigenes Reha Zentrum für Neurologie, Herz-Kreislauf- und Atemwegserkrankungen! Mit einem traditionellen Tiroler Festakt und zahlreichen Ehrengästen – unter ihnen auch Skistar und Bestseller-Autor Günther Mader - wird am Montag, 27. Juni, das neue 250-Betten-Haus mit 220 qualifizierten Mitarbeitern in Münster eröffnet.

Weiterlesen …

Das Reha Zentrum für Neurologie, Herz-Kreislauf und Lunge mit insgesamt 250 Betten öffnet im Juli 2011 in Münster seine Pforten. „Ein Meilenstein für die optimale Gesundheitsversorgung der Tirolerinnen und Tiroler“, freut sich Gesundheitslandesrat Bernhard Tilg anlässlich einer Pressekonferenz, an der u. a. Berndt Martetschläger, hospitals Projektentwicklungsges.m.b.H., Julian M. Hadschieff, Humanocare GmbH, und der neue ärztliche Direktor, Christian Brenneis, teilnahmen.

Weiterlesen …